Eine Ruana ist ein für die kolumbianische Andenregion typisches Kleidungsstück im Poncho-Stil.
Im Ursprung ist es eine große rechteckige Decke, die in der Mitte einen Schlitz hat, so dass man sie sich wie eine ärmellose Jacke umhängen kann.
Ruanas sind wie Ponchos in den letzten Jahren wieder sehr in Mode gekommen, darum findet man sie in vielen Farben und Mustern.

Diese Ruana wird aus 2 gleichen Rechtecken gehäkelt. Das Muster ermöglicht eine individuelle Anpassung an die eigene Konfektionsgröße.
Die Materialangaben sind für die Größe 40 – 44 ausgelegt, für jede weitere Größe berechne bitte ca. 200 Meter mehr oder weniger Lauflänge.
Die Maße der Ruana in dieser Anleitung betragen ca. 80 – 160 Zentimeter. Auch hier ist die variable Anpassung an die eigene Kleidergröße leicht vorzunehmen.

4 Knöpfe oder ein paar Rundkarabiner sorgen dafür, dass sie sicher hält und nicht verrutscht. Zudem ermöglichen sie eine individuelle Art, die Seiten des Umhangs zu schließen. Die Knöpfe oder Karabiner werden nicht an vorgegebenen Stellen fixiert, sondern sind variabel einsetzbar.

Für wen ist diese Anleitung geeignet?

♦ ambitionierte Anfänger

♦ Fortgeschrittene

♦ Profis